Home | Partner | Presse | Impressum | Privacy |DE|IT

Media SMG

Landesbezirke


 Badl bei Rheuma

Informationen über natur-medizinische Wirkungen der Südtiroler Heu- und Wasserbäder bei rheumatischen Erkrankungen finden Sie in der Broschüre...

 

Kommentare

 

Bad Salomonsbrunn

 

Schon 1612 ist urkundlich Bad Antholz erwähnt und erstmals 1559 von einer Badehütte die Rede. Nach Tilemans „Baad-Ordnung“ 1681 empfiehlt 1700 Dr. Knöring in seinem „Viaticum Balneaticum“ Salomonsbrunn als vorzügliches Frauenbad.

In einer Grenzbeschreibung des 15. Jahrhunderts als Salmansprunnen erwähnt, erkennt man die Namensherkunft vom Mittelhochdeutschen. Bei der „sal“, der rechtmäßigen Übergabe eines Gutes, war der „salman“ der Mittels- oder Gewährsmann.

Die Badequelle entspringt ungefähr 30 Meter vom heutigen Badhaus aus dem Urgestein und fließt durch zerklüftete granitische Orthogneise, worauf auch seine Radioaktivität zurückzuführen ist. Diese natürliche Radioaktivität des Wassers ist bemerkenswert hoch mit einem Wert von 26,6 – 27,7 M.E. Radium Emanation. Darüber hinaus enthält es gesundheitsfördernde Spuren von Iod, Barium, Arsen und Lithium.
Die Temperatur des Wassers ist nahezu konstant bei 8° Grad Celsius.
Bad Salomonsbrunn war besonders als Frauenbad bekannt, das Wasser schaffte vor allem bei Frauenleiden und Unfruchtbarkeit, aber auch bei Kreislauf- und Durchblutungsstörungen, Rheuma, Gefäßerkrankungen, Stoffwechselschwierigkeiten, Mundhöhlen- und urologischen Leiden Abhilfe.
Noch heute werden die Bäder in Bad Salomonsbrunn nach althergebrachter Tradition verabreicht.

Bäder:

  • Frauenbad
  • Mineralwasser Bäder
  • Jodhaltige Bäder

 

Ursprung der Quelle:

  • Antholz-Niedertal, Granitgestein, 50 m hinter dem Badhotel Salomonsbrunn

Wassertemperatur:                

  • 8° C

Hauptinhaltsstoffe:               

  • Radon 347 Bq/l, Spuren von Iod, Bor, Barium, Lithium

Trinkbarkeit:                          

  • ja - anerkanntes natürliches Mineralwasser.

Historische Wirkung Trinkkur:                

  • entsäuernd, entschlackend, harntreibend

Historische Wirkung:

 

Öffnungszeiten:

  • Anfang Juni – ca. Mitte Oktober
  • Anfang Dezember - Ostern

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

Hotel Bad Salomonsbrunn
Antholzerstrasse, 1
39030 Rasen/Antholz
Südtirol, Italien

Tel.: +39 0474 492199
Fax: +39 0474 492378

 

info@badsalomonsbrunn.com
www.badsalomonsbrunn.com

98425232986

(31.12.2016, 83382262753, 11625585665)

FUCQKO http://www.FyLitCl7Pf7ojQdDUOLQOuaxTXbj5iNG.com

20920049523

(08.08.2016, 11023533990, 94433606775)

BqxFE0 http://www.FyLitCl7Pf7kjQdDUOLQOuaxTXbj5iNG.com